Gesundheitsregion plus Miltenberg Gesundheitsregion plus Miltenberg
07_A_5988.JPG
IMG_6738.JPG
IMG_6709.JPG
Schwimmbad_Erlenbach_0001.jpg
Gesundheitsregion plus Miltenberg
Collenberg_Main_Bank_Juli2008.jpg

Aktuelles

Meldungen suchen & filtern

Ausstellung Demenz

Ausstellung vermittelt alles Wichtige zum Thema Demenz

18.08.2017: Das Thema Demenz ist in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Im Landkreis Miltenberg gibt es bis zu 3000 Betroffene – was bedeutet, dass fast jeder in seinem Familien- oder Bekanntenkreis Betroffene oder deren Angehörige kennt. Wichtige Informationen zum Thema Demenz vermittelt die Wanderausstellung „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“, die noch bis zum 1. September im Foyer des Landratsamts Miltenberg zu sehen ist.
Wanderausstellung Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz. (1)

„Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“

10.07.2017: Die Wanderausstellung „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“ wird vom 14. August bis 01. September 2017 im Foyer des Landratsamtes Miltenberg gezeigt werden. Den Besucherinnen und Besuchern der Ausstellung wird ein Überblick zum Thema Demenz gegeben und über Alltagsgegenstände die Lebenswirklichkeit von Demenzbetroffenen und ihren pflegenden Angehörigen nahegebracht. Damit soll eine breite Öffentlichkeit für das Thema Demenz sensibilisiert werden.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Gesundheitsregionplus auf einem guten Weg

06.02.2017: Am Sonntag, 5. Februar, hatte die Gesundheitsregion Plus mit Landrat Jens Marco Scherf an der Spitze sowie Geschäftsstellenleiterin Judith Seidel gemeinsam mit dem ärztlichen Kreisverband Untermain, vertreten durch den Facharzt für Allgemeinmedizin, Jörg Frieß (Leidersbach), zur Kinomatinee nach Erlenbach eingeladen. Gezeigt wurde die Tragikomödie „Der Landarzt von Chaussy“, in dem ein Landarzt (Francois Cluzet) durch eine Erkrankung gezwungen ist, eine Vertretung (Marianne Denicourt) einzustellen.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

6. Treffen der Arbeitsgruppe Gesundheitsversorgung der Gesundheitsregionplus

24.01.2017: Beim 6. Treffen der Arbeitsgruppe "Gesundheitsversorgung" der Gesundheitsregionplus Miltenberg hatte Jörg Frieß vom Ärztlichen Kreisverband eine erfreuliche Nachricht: Ab 01. Juli 2017 wird eine neue Assistenzärztin in den erst im September 2016 gegründeten Weiterbildungsverbund eintreten. Sie ist nach Daniel Feldberg die zweite Medizinerin, die diese strukturierte Form der Facharztweiterbildung zur Allgemeinmedizin durchläuft. Dies ist ein tolles Ergebnis für die Bemühungen der Akteure in der Gesundheitsregionplus, Nachwuchsmedizinerinnen und -mediziner in den Landkreis zu holen, freute sich Landrat Jens Marco Scherf.
Main-Echo

Ab sofort neue Regelung für Bereitschaft

12.01.2017: Die Kas­se­n­ärzt­li­che Ve­r­ei­ni­gung Bay­ern (KVB) hat noch nicht dar­über ent­schie­den, ob es künf­tig in Mil­ten­berg ei­ne zwei­te Be­reit­schafts­di­enst­pra­xis für den Land­kreis Mil­ten­berg ge­ben kann, ab Don­ners­tag, 12. No­vem­ber, aber gilt: Menschen, die in Notfällen einen Arzt brauchen, wählen ausschließlich die KVB-Telefonnummer 116 117. Dann erhalten sie Auskunft, welcher Arzt Bereitschaftsdienst hat oder wie ein Hausbesuch, falls nötig, geregelt wird.
Mehr Meldungen laden

Kontakt

Landratsamt Miltenberg - Gesundheitsregion plus
Brückenstraße 2
63897 Miltenberg
Telefon: 09371 501-554

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin

Landratsamt Miltenberg Gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege