4. Treffen der Arbeitsgruppe „Gesundheitsförderung und Prävention“

10.06.2016
Kreis Miltenberg. Am Dienstag dieser Woche tagte zum vierten Mal die Arbeitsgruppe Gesundheitsförderung und Prävention der Gesundheitsregion plus Miltenberg.

Gesundheitsregion plus Miltenberg

Ein Thema war der aktuelle Planungsstand des 25. Gesundheitstages im Landkreis Miltenberg am Sonntag, 2. Oktober 2016, von 13.00 bis 17.00 Uhr in der Mittelmühle in Bürgstadt. Die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen wird in diesem Jahr Schwerpunkt sein. Die Besucher erwartet neben Fachinformationen ein attraktives Kinderprogramm, bei dem unter anderem das Larifari-Puppentheater (http://www.larifari-puppentheater.de) auftreten wird.

Weiterer thematischer Schwerpunkt war der aktuelle Planungsstand der Veranstaltung „Gesunde Mitarbeiter – Gesunde Unternehmen?!“ am Samstag, den 29.10.2016, von 10.00 bis 17.00 Uhr im Bürgerzentrum in Elsenfeld. Veranstalter ist die Gesundheitsregion plus. Ziel der Veranstaltung ist es, über die Einführung, Umsetzung und Finanzierung von betrieblichem Gesundheitsmanagement und betrieblicher Gesundheitsförderung zu informieren.

Zielgruppen sind in erster Linie kleine und mittelständische Unternehmen, Verwaltungen sowie Einrichtungen des Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesens (Kindertageseinrichtungen, Schulen, Pflegeheime und -dienste etc.). Eine wesentliche Voraussetzung für die langfristige und erfolgreiche Einführung und Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements liegt nach Auffassung der Arbeitsgruppe in der Akzeptanz sowohl bei den Führungskräften als auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Deshalb wolle man mit der Veranstaltung neben den Arbeitgebern, Wirtschaftsvertretern und Kammern bewusst auch Gewerkschaften, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ansprechen. Um gute, konkrete und praktikable Praxisbeispiele aufzuzeigen, werden im Mittelpunkt der Veranstaltung praktische Workshops stehen, die zweimal – einmal vormittags und einmal nachmittags – jeweils parallel nebeneinander stattfinden. Außerdem werden die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, sich an Infoständen über entsprechende Dienstleister und konkrete Angebote zu informieren. 

Kategorien: Aktuelle Infos Gesundheitsregion plus